Ein nicht zu ordentlicher Garten

Bei der Gartenerweiterung stellt ein Senkgarten die gestalterische Mitte dar. Die ihn bildende Stützmauer weist größere Lücken auf, aber das Rechteck bleibt erkennbar. Eine geschnittene Hainbuchenhecke umgibt ihn; die auch hier bewußten Lücken schließt das geistige Auge. Ein mit Kletterrosen berankter Pergolengang vor immergrünem Bambus (bis zu 6m hoch) beendet den Garten zur Straße, gegenüber bildet eine Zierapfelallee über blaublühenden Tellerhortensien den Abschluß. Sie führt zum einen in einen giardino segreto (geschlossener Bereich mit schwarzem Quellstein) und zum anderen in einen Bereich, wo Bambus strenge Eibenhecken umspielt.

Senkgarten
Senkgarten__1_
Senkgarten__2_
Senkgarten__3_
Senkgarten__4_
Senkgarten__5_
Senkgarten__6_
Senkgarten__7_
Senkgarten__8_
Senkgarten__9_
Senkgarten__10_
Senkgarten__11_
Senkgarten__12_
Senkgarten__13_
Senkgarten__14_
Senkgarten__15_

Gartenarchitekt Dipl.-Ing. Christoph Imöhl VfA AKNW